SBA”.

Eine Agentur, bei der nicht Agenten kreativ agieren, sondern Sach-be-ARBEITER stoisch ab-arbeiten.

Keine Satire.
Ein Trauer-Spiel.

Eine schier unglaubliche Geschichte über die Ablehnung meines unentgeltlichen HILFE-VORSCHLAGS.

Denn: Für mich zählen Taten mehr, als Worte.
Das ist biografisch bedingt.

Wenn staatlich bezahlte Ober-Schlau-Macher auf einer harten Schulbank NACH-SITZEN – das könnte vielleicht was bringen.

Ich, André Plath, versichere, daß ich weiß, wie GULDUHR auf (“HOCH”-)DEUTSCH geschrieben wird.


Schnelle Behörden-Antwort…


Ein von mir vorgeschlagenes persönliches Gespräch wurde abgelehnt.

HEUTE in dieser Zeit, in dieser Krise: Josef Kraus, Präsident des Deutschen Lehrerverbands rechnet mit
einem Bedarf von 15.000 bis 20.000 zusätzlichen Lehrern.

Die sächsischen Bildungs-Agentur-ler sind bei mir DURCH(ge)FALL-(en).

P.s.: Die Bundeskanzlerin, promovierte Physikerin: Auch ungeeignet?

Ich als “alter” Theater-Agent würde im Szene-Jargon zur “SBA” sagen: Realitätsferner und kulturloser Saft-Laden! Nicht vermittelbar.

Ich wollte helfen…