WIR WAREN DABEI. Nicht ganz unbeteiligt:

An der letzten (limitierten) Ausgabe der legendären Pariser “Erotik-Revue” (Nummer SEX/15).



Das TAUSENDSTE/1000.
Das letzte Heft.
Wer hat´s?
Das würde mich interessieren.


“Yes it is the last, because everyone is going their ways, and there are too many different directions within the editorial and artistic committees…” (M.P.)


Ja, eine treffliche Ausgabe.

(c) bislang unveröffentlichtes Foto von Dylan Calves.

Der Entstehungs-Prozeß: Spannend, nicht wenig nerven-auf-reibend.

Aber immer mit einem lauten Lachen verbunden.

Vielen Dank.

“L-erotische” Grüße nach Paris.