Andreas Scheuer.

Doktor gerne-groß.
Doktor möchte-auch-mal-gern.
Doktor pain-lich.

“Doktor gen”. (Generalissimus)

Wie de-form-iert muß Mann sein, um so ab-zu-heben?

Da sind ja der von “ZU“ und die
„ANETTE“ von einem ganz anderen Kaliber.

Ge-WESEN.

Da steckte hinter dem Ge-Klauten noch Substanz.

Mit Hinter-Grund.

Und Grösse.

Und einem (be-achtens-werten) biografischen Weg.

Aber jetzt: Wird es ab-SCHEU-ER-lich.

Ein Horst aus Bayern, der sich ganz bedeutend machen wollte…

Mit Hilfe eines Herrn Dr. (“tchech“)

Und dann doktert dieser “Klein-Promovierte” am „offenen
Körper” Armuts-Tourismus rum.

Ein klarer Behandlungs-Fehler.

Ich bin ein
humboldts-universitäts-diplomierter Kulturwissenschaftler, mit
Staats-Examen auf Theater-Wissenschaft.

Auf so ein akademisches Szenario
wäre ich in keinem Studenten-Club, nicht mal nach der 8. Mass, gekommen.
Dafür fehlt mir die kriminelle Phantasie.

Aber ich wollte ja auch nie General
werden.

Für so einen Kommandierenden kann der Richter-Spruch vorm Militär-Gericht nur lauten:

DEGRADIEREN!
Oder…
AUS-MUSTERN.